Tipps
header_05header_8771header_06header_04header_07image-10header_8851header_02image-13header_01header_03image-14
Sie sind hier: Startseite > Tipps

Tipps

Trenntoilette

Mit dem Namen „Trenntoilette“ erklärt sich das Prinzip eigentlich schon von ganz allein. Die flüssigen und festen Ausscheidungen werden getrennt voneinander aufgefangen. Das Feste landet in einem Behälter, der einen Beutel mit Streu, Rindenmulch oder ähnlichem kompostierbarem Material enthält. Das Flüssige wird in einem Kanister aufgefangen.

Mit etwas handwerklichem Geschick kann man eine Trenntoilette durchaus selbst realisieren. Vielleicht findet sich aber auch ein Verwandter oder guter Bekannter, der Willens ist, ein solches Projekt umzusetzen.

Alternativ kann man natürlich auch auf fertige Produkte oder Bausätze zurückgreifen.
Diese sind allerdings nicht wirklich kostengünstig.

Der Feststoffbehälter wird mit einem biologisch abbaubarem „Bio-Müllbeutel“ ausgekleidet. Wer dem „biologisch abbaubar“ nicht traut, der Behälter kann auch mehrlagig mit Zeitungspapier ausgekleidet werden. Durch das Beimengen von Kleintierstreu oder speziell dafür erhältlichem Rindenmulch im Feststoffbehälter, nach jeder Benutzung, ist eine Trenntoilette fast geruchsneutral.

Eine Entlüftung ist zu empfehlen, da durch die recht starken Temperaturschwankungen in Gartenlauben doch sehr rasch Kondenswasser gebildet wird. Im Bild; Entlüftung mit einem 120 mm PC-Lüfter, Ableitung nach außen mit Reduzierung 100 mm auf 50 mm flexibles Abflussrohr.
Wer eine Dachentlüftung realisieren kann benötigt in aller Regel keinen Lüfter dafür.

Entsorgen kann man den Inhalt des Feststoffbehälters auf dem Kompost. Eine Entsorgung über den normalen Hausmüll, nicht Biotonne, ist natürlich genauso gut möglich. Den Inhalt des Urinkanisters kann man über den heimischen Abfluss entsorgen. Urin kann aber auch, stark verdünnt, als Dünger eingesetzt werden. Urin: "Goldwasser" für den Garten

Wenn man sich nicht so recht mit dem Gedanken „Kompost und Dünger“ anfreunden kann, dann nutzt man einen separaten Kompost und diesen in Folge ausschließlich für Blumen und Hecken. Dieser Kompost muss natürlich auch mit einigen anderen Materialien gefüttert werden.

Keine Angst, die Toilette ist für die Bilder wirklich noch unbenutzt, brandneu sozusagen.
Nebenbei zu erkennen, das „Grauwasser“ des Waschbeckens wird in einem Kanister gesammelt und dann später über den heimischen Abfluss entsorgt.

Start
trenntoilette-01
trenntoilette-02
trenntoilette-03
trenntoilette-04
trenntoilette-05
trenntoilette-06
trenntoilette-07
trenntoilette-08
trenntoilette-09
trenntoilette-10
trenntoilette-11

Stichwortliste: Garten, Tipps, Toilette, Trenntoilette

Bitte aktivieren Sie JavaScript in Ihrem Browser.

» Sitemap